top
Mai

Stammtische sind ja das Salz in der Suppe eines jeden Vereins- oder Clubs. So auch in der Ford Model A – IG. Wir setzen uns dafür ein in möglichst vielen Regionen, also dezentral Ford Model A – Stammtische einzurichten. Denn unsere IG – Mitglieder sind über das gesamte Bundesgebiet verteilt und darüber hinaus. Am 29. Mai 2021 war es in Stommeln bei Pulheim soweit. Unsere IG-Mitglieder Robert Bröhl und Gaja Quittek stellten Haus & Hof für einen geselligen Stammtisch in der

MITGLIED TILO SICKINGER MIT SEINEM FORD A, AF STANDARD ROADSTER BJ. 1929 AUS DEM BERLINER MONTAGEWERK "SIR" Mein erstes Auto (und ich fahr es noch heute !) Im Wintersemester 1961 und folgende studierte ich (Freiburger, 21-jährig) in Karlsruhe und war oft bei meinen Eltern in Herbolzheim 30 km nördlich von Freiburg.Der Traum eines jeden Studenten war damals ein Fortbewegungsmittel, das über ein Fahrrad hinausging. An der Uni Karlsruhe  bewunderte ich 2 Dixies, ein paar Standard-Käfer, Maicos und andere Mini – 4-rädrige

MITGLIED CHRISTIAN SCHNÄDELBACH MIT SEINEM FORD A TUDOR BJ. 1930 Ich, Christian Schnädelbach, habe meinen 1930er Tudor seit 2016, zuvor hatte ich einen Adler Trumph Junior, der aber in unserem hügeligen Allgäu an jedem Berg nur in Kriechgeschwindigkeit hinauf fuhr. Das geht mit dem Model-A schon weit besser. Das Fahrzeug habe ich in einem technisch verwahrlosten Zustand gekauft und nach einiger Schrauberei zu einem zuverlässigen Gefährten gemacht. Unter anderem musste ich den Zylinderkopf erneuern, weil der alte einen Haarriss hatte und

MITGLIEDER ULRIKE & CHRISTIAN BALTES MIT IHREM FORD A TUDOR BJ. 1931 Dieser Ford A war 1981 NATIONAL FIRST PRIZE WINNER der USA, also einer der besten Oldtimer in den USA. Das ist jetzt über 40 Jahre her und er hat schon hier und da eine Macke oder einen Kratzer abgekriegt,  aber er ist original und in seiner Qualität immer noch über den Durchschnitt gelegen. Der Ford wurde aus Altersgründen an den heutigen Besitzer , die Familie Ulrike & Christian Baltes, nach

Liebe Oldtimerfrauen, so manches Mal habe ich ein passendes Outfit für eine Veranstaltung gesucht und mich im Internet umgeschaut. Es ist gar nicht so einfach, die Mode der 30ger Jahre nachzuempfinden. In der Zeit zwischen den Charleston-Kleidern der 20ger Jahre und taillierten und weit schwingenden Petticoats aus den 50gern trug die Dame gerne wadenlange ausgestellte Kleider und Röcke. Marlene Dittrich führte weit geschnittene Hosen ein. Ein passender Hut, Handschuhe und Handtasche gehörten mit zum Outfit. Originalkleidung gibt es kaum noch, sie

MITGLIEDER JÖRG & BIRGIT PUTTGEREIT MIT IHREM FORD MODEL A FORDOR SEDAN, BJ. 1930 Bereits vor einigen Jahren wurde unser Interesse an Vorkriegsoldtimern geweckt. Fahrzeuge deren Linienführung noch schön, die Technik einfach und robust, die Ausstattung überschaubar und aufs wesentliche begrenzt war. Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch in dem Glauben, dass ein solches Fahrzeug für uns nicht bezahlbar sei. Im Jahr 2018 besuchten wir dann das erste Ford Model A Classic Meeting in Freudenberg. In einigen Gesprächen erfuhren wir, dass