top
Image Alt

Die Ford Model A – Interessengemeinschaft

Die Ford Model A – Interessengemeinschaft

Kaum ein anderer Vorkriegsoldtimer prägt das Bild seiner Gattung in der öffentlichen Wahrnehmung so sehr wie das Ford Model A. Filmserien wie „Die Waltons“ haben sicher dazu beigetragen. Der von 1927 bis 1932 in den unterschiedlichsten Karosserievarianten und Typen über 4,7 Millionen mal gebaute Nachfolger des ebenfalls bekannten Ford T-Modells begeistert eine weltweite Fangemeinde bis heute. Schließlich sind schätzungsweise 400000 Exemplare vor der Schrottpresse verschont worden. Doch während im Mutterland des Model A – den USA – eine sehr große und in weiten Teilen der Erde und auch in Europa immerhin stattliche Anhängerschaft sich in Ford A Clubs organisiert, bildete Deutschland einen weißen Fleck auf der Ford A Landkarte. Es gab keinen Ford Model A Club, keine IG. Und das, gleichwohl der robuste Vorkriegsoldtimer zunächst in Berlin montiert und später in Köln sogar gebaut wurde. Diese Lücke schließt jetzt die Ford Model A – Interessengemeinschaft. Hervorgegangen aus dem ersten deutschen Ford Model A – Classic Meeting 2018 – im westfälischen Freudenberg – befindet sich die Interessengemeinschaft im Aufbau und versteht sich als Ergänzung zu bestehenden Ford Oldtimer Clubs. Über 200 Ford Model A Oldtimer nebst Eigentümern haben sich der IG bereits angeschlossen. Und die Mitgliederzahl steigt stetig. Neben dem Austausch von Erfahrungen, Informationen und Techniktipps, sowie der Förderung von Kontakten unter Ford Model A Freunden organisiert die IG auch zahlreiche Veranstaltungen und Events. So zum Beispiel das jährliche große Ford Model A – Classic Meeting als Jahrestreffen oder auch die Ford Model A – Sommerfernfahrt, eine mehrtägige Oldtimer-Fernreise und zahlreiches mehr.

Der Beitritt zu der Ford Model A – Interessengemeinschaft ist kostenfrei möglich. Unter der Rubrik Mitglied werden erhalten Sie alle notwendigen Informationen.