top
Mitglieder und ihre Fahrzeuge Mitglied Gisbert Engel

Mitglied Gisbert Engel

Gisbert Engel mit seinem Ford Model A Tudor

Mein Interesse für den Ford A entstand in den 1980er Jahren. Ich sah des Öfteren einen Ford A Tudor, der von einer Lehrerin im Alltag bewegt wurde.

Als ich im Jahr 2011 beim Stöbern von Anzeigen auf mobile.de dann auf einen Ford A Roadster stieß, war mein Interesse erneut geweckt. Das Auto hatte ein Spediteur aus den USA eingeführt aber noch nicht in Deutschland zugelassen. Er hatte sich über das vermeintliche „Schnäppchen“ gefreut, war dann aber mit der Restaurierung überfordert und hat es an mich veräußert.

Für mich kam nur ein Wagen in Frage, der in einem ehrlichen (schlechten) Zustand war. Zum einen, weil ich mir keinen restaurierten leisten konnte, zum anderen, weil ich hohe Qualitätsansprüche an eine Instandsetzung habe. Wenn ich den Originalzustand von Grund auf wiederherstelle, so habe ich einen Einfluss auf die gute Ausführung aller Arbeiten.

Der Wagen wurde nur kurz auf dem Privatgelände bewegt und anschließend vollständig zerlegt. Dabei stellte sich heraus, dass der Rahmen und die Achsen in einem guten Zustand waren, die Karosserie aber zu 2/3 schrottreif und unfachmännisch repariert war. Einerseits ist die Überarbeitung von schlechten Reparaturen ärgerlich, andererseits muss man sich sagen, dass sich diese Fahrzeuge so über die Jahrzehnte gerettet haben. Auf diese Weise konnte er zu einem Oldtimer reifen und ist nicht aus wirtschaftlichen Erwägungen verschrottet worden.

Zur Zeit ist die entlackte Karosserie bei einem Karosserieschlosserbetrieb und wartet auf eine Wiederherstellung. Fertig restauriert sind schon mehrere kleine Baugruppen wie Scheinwerfer, Hupe und die Federpakete. Obwohl die Ersatzteilversorgung aus den USA mit Reparaturblechen und sonstigen Ersatzteilen wirklich vorbildlich ist, gestaltet sich die Restaurierung recht langwierig, da mein Berufsleben mir wenig Zeit für die Restaurierung lässt. Umso mehr freuen wir uns sobald als möglich mit unserem Model A an schönen Ausfahrten teilnehmen zu können.