top
Mitglieder und ihre Fahrzeuge Mitglied Jan Schiedek-Jacht

Mitglied Jan Schiedek-Jacht

Mitglied Jan Schiedek-Jacht und sein 1930er Ford Model A De Luxe Coupe

Schon zu Zeiten, als wir noch “Die Waltons“ regelmäßig schauten, fand ich den Ford A toll. Es waren wohl die großen freistehenden Scheinwerfer, die es mir angetan hatten – eben ein richtig altes Auto…

In den 1990er Jahren begann ich, mich etwas intensiver mit dem Thema zu beschäftigen und fing mit dem Kauf von Büchern an. „Sie nehmen kaum Platz weg, rosten oder tropfen nicht und man kann sich auch drinnen mit ihnen beschäftigen“.

1995 erschien in der Oldtimer Praxis ein Artikel über die Restaurierung eines Model A Coupes und von da an war mir klar: Genau so einer sollte es sein, auch in Zweifarblackierung.

2004 begann ich ernsthaft mit der Fahrzeugsuche bis ich Anfang 2005 das richtige Auto fand – und beim ersten Blick in der beheizten Garage des Verkäufers wusste ich: Der ist es.

Mein Fahrzeug ist ein 1930er De Luxe Coupe in der Farbkombination „Chicle Drab over Copra Drab with Straw Wheels and Pin Stripe“.  Mit dem Kauf bekam ich eine Fotodokumentation der gerade in USA abgeschlossenen akribischen Vollrestaurierung in den Original- und vermutlich besser-als-Neuzustand. Einzige Abweichung ist der Einbau eines Mitchell Overdrives, das durch die geringere Drehzahl den Motor schont. Natürlich hat er jetzt auch 2 Rückwärtsgang-Übersetzungen, die braucht man natürlich nicht…

Seit dem Erwerb des Fahrzeugs bin ich Mitglied im Model A Ford Club of America MAFCA und genieße die alle zwei Monate erscheinende Zeitschrift. Dort kann man sehen, wie groß die Ford A Szene in den USA ist und wie viele Veranstaltungen und Ausfahrten über das ganze Jahr stattfinden.

Mein Coupe ist in den letzten 16 Jahren durchgehend zugelassen und einsatzklar gewesen und wird regelmäßig für Ausfahrten und Teilnahme an Oldtimertreffen in der Region genutzt. Die Garage teilt es sich mit einem Engländer und einem kleinen Italiener, die Reaktionen der Passanten sind aber beim Ford A mit Abstand am freudigsten und häufigsten. Schöne Fotomotive finden sich auch immer in Kombination mit historischen Flugzeugen aus der gleichen Ära. Das Flugzeug auf dem übersandten Foto stammt ebenfalls aus den USA, der Erstflug des Typs erfolgte 1937.